Casting

119 Seiten

von Heidemarie Brosche

Es geht um Mia: ein Mädchen im Teenageralter, deren Halbbruder bereits zur Uni geht und auch sonst das komplette Gegenteil von ihr zu sein scheint. Ihre Mutter ist auch ein eher unbeständiger Typ und überlässt die Geschwister sich selbst. Doch dann kommt eine Casting Show in die Stadt, die Mias Leben komplett verändern soll…

Feedback:

Mir gefiel das Buch recht gut, wobei ich aufgrund seiner Kürze das Gefühl hatte, gerade erst in der Handlung angekommen zu sein, als das Buch schon zu Ende war. Ansonsten ein gutes Buch, wenn man mal wenig Zeit zum Lesen hat ;).

Von Philine Plachta

Advertisements

In 4 1/2 Stunden fertig 

Ein Buch an einem Tag, das wird spaßig … 🙂 ich habe mich in mein Zimmer verkrochen und in 4 1/2 Stunden das Buch Der Herr der Unterstadt von Daniel Polansky durchgelesen.

Als ehemaliger Agent der Krone muss der Patron immer auf der Hut vor seinen ehemaligen Kollegen sein. Damals war er damit beauftragt, die düsteren Machenschaften in der Unterstadt zu stoppen.  Jetzt ist er aber schon lange einer von ihnen geworden und verbringt seine Zeit mit dem Verkauf und Konsum von Drogen. Dies ändert sich aber als er ein den Körper eines ermordeten Mädchens findet. Er schwört, den Mörder zu finden und ihn zu stoppen. Bevor er den Kampf mit dem Täter beenden kann, wird dieser von einem Dämon umgebracht. Er merkt, dass hinter diesem einfachen Mord mehr steckt und beschließt die Hintermänner zu finden und Rechenschaft zu ziehen.

Das Buch ist ein düsterer Fantasy-Roman, der sich nicht scheut die düsteren Seiten im Mensch zu zeigen. Ich würde das Buch an Fantasy Fans empfehlen, die auch gerne blutige Passagen mögen. Es ist aber auch gleichzeitig ein Thriller und eignet sich für die Fans dieses Genre.

Ein Beitrag von John Morten

Mädchen auf Abwegen 

Das hätte Dru gerne geantwortet, nachdem  Graves sie fragte, was mit ihr los sei, als er sie im Einkaufszentrum traf.

Dru ist ein 16-jähriges Mädchen, das mit ihrem Vater Kreaturen der Nacht jagt. Bis zu dem Zeitpunkt an dem ihr Vater ein Zombie wird und sie ihn notgedrungen umbringen muss. Graves findet sie danach verwirrt im Einkaufszentrum und will wissen, was passiert ist.

ein Beitrag von Feli und Aimee

Challenge 1: 1 Buch – 1 Tag

Im Oktober war die Challenge ein Buch an einem Tag zu lesen. Jeder hat sich sein Buch nach unterschiedlichen Kriterien ausgesucht.

,,Ich habe mir ein dünneres Buch ausgesucht, weil ich mir nicht sicher war, wie viel Zeit ich für das Buch brauchen würde. Fand es aber trotz seiner Kürze recht interessant.“ ~ P.P.

,,Das Buch, das ich an einem Tag gelesen habe, hatte ich schon Zuhause und wollte es unbedingt lesen.“ ~ Juliette

,,Ich war krank, mir war langweilig, und ich brauchte eine Beschäftigung.  Da kam mir ein Buch sehr gelegen. Da ich ein wenig Zeit hatte, habe ich auch ein Buch mit über 400 Seiten geschafft.“ ~ NL

,,Ich war beim Berliner Büchertisch, einem Laden für gebrauchte Bücher, und suchte ein dünnes Buch für die U-Bahn.“ ~ Kat

,,Meine Mutter hatte es gekauft, aber ich hatte es nie gelesen – bis jetzt.“ ~ Oscar

,,Mein Buch habe ich auf dem Dachboden gefunden und auf Empfehlung gelesen.“ ~ Millie

„Nach langer Suche, in vielen Buchhandlungen und in meinen Bücherregalen nach einem Buch, was ich an einem Tag lesen kann, bin ich in einer Buchhandlung endlich auf ein 180 Seiten langes Buch gestoßen, das nach meiner Meinung zwar viel zu kurz ist, aber für andere wohl leicht an einem Tag lesbar ist. “ ~ Lexli

,,Ich bin in die Bücherei gegangen und das Buch lag da so rum.“ ~John Morten 

,,Ich habe einfach irgendein Buch genommen, was nicht zu dünn war.“ ~Feli